Ich bin 73 Jahre alt und pensionierter Finanzbeamter. Ich wohne in der schönen Stadt Goslar und bin dort ehrenamtlich als Vorsitzender der Seniorenvertretung und als Schiedsperson tätig. Die Seniorenvertretung gibt jährlich zwei Senioren Zeitungen heraus und veranstaltet unter normalen Zeiten verschiedene gesellige Veranstaltungen. Zusammen mit dem Kreisseniorenrat organisieren wir Theaterfahrten und Tagesfahrten. Außerdem sind wir als nicht stimmberechtigte Mitglieder im Bauausschuss und im Sozialausschuss an der politischen Gestaltung beteiligt.
Was verstehen Sie unter guter Nachbarschaft?
Gute Nachbarschaft bedeutet zunächst, dass die Nachbarn einander helfen. Die Seniorenvertretung ist darum bemüht, in den Stadtteilen ein gutes Quartiersmanagement aufzubauen. Das bedeutet dass alle wichtigen Lebensgrundlagen wie Einkauf, herzliche Betreuung, Apotheken und Geselligkeit in der Nachbarschaft vorhanden sind.
Was erwarten Sie von dem Bündnis?
Vergrößerung des Netzwerkes. Informationen für die Arbeit in der Seniorenvertretung.
Was wollen Sie zu dem Bündnis beitragen?
Das kann ich noch nicht definieren. Zumindest bin ich bereit bei den Aktionen des Bündnisses mitzuarbeiten. In welcher Form wird sich sicherlich später einschalten.
Anschrift des Bündnismitglieds

Seniorenvertretung der Stadt Goslar
Charle Jacob Straße 3
38640 Goslar