Wir sind ein Verein in Gründung. Wir möchten zu einer Verbesserung der Ernährung und damit der Gesundheit in der Region Hannover mittels „Window-Gardening“ in städtischen Nachbarschaften und städtischen Höfen beitragen. Dafür wollen wir Begeisterung wecken, Anregungen bieten, Plattformen stärken, dass Nachbar:innen selbst auf kleinsten verfügbaren Räumen, wie Fensterbrett, Balkon oder Hinterhof, die Kraft der Samen/Getreide/ Hülsenfrüchte erkunden, anwenden und wertschätzen, und sich darüber austauschen.
Unsere Zielgruppe sind alle Menschen, die sehr begrenzte zeitliche und räumliche Möglichkeiten zum Gärtnern haben, oder denken, dass es zu aufwendig sei.
Ferner Menschen, die über eingeschränkte Bewegungsmöglichkeiten verfügen, besonders Personen, die allein wohnen, ältere Menschen, und Familien mit Kindern. Das Projekt wird in der Nordstadt Hannover anfangen und sich von dort in der Region verbreiten.
Was verstehen Sie unter guter Nachbarschaft?
Ein förderliches Miteinander im Umfeld, das für ein gutes Leben, für Buen Vivir motiviert.
Was erwarten Sie von dem Bündnis?
Die Stärkung für Initiativen guter Nachbarschaft, durch Plattformen zum Austausch, durch Schaffung von Öffentlichkeit und ein gegenseitiges Miteinander.
Was wollen Sie zu dem Bündnis beitragen?
Mitwirken, dass Aspekte städtischer Möglichkeitsräume politischen Zuspruch erhalten.
Anschrift des Bündnismitglieds

Fenster zum guten Leben Hannover
Oberstr. 13
30167 Hannover

Art der Organisation oder Privatperson
Initiative
Verein
Kategorie
Soziale Aktivitäten und soziale Infrastruktur
Zusammenleben unterschiedlicher sozialer und ethnischer Gruppen
Schule und Bildung
Kultur
Gesundheitsförderung, Sicherheit und Inklusion
Aktivitäten Ihrer Organisation
Projekt-/Programmkoordination /-durchführung
Veranstaltung für die allgemeine Öffentlichkeit